Schuljahr 2016/17

Berufssafari der 3. Klassen

 

Am 25.4.2017 fand für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen die Berufsafari in Innsbruck statt. In Gruppen begaben sie sich auf eine spannende Erkundungstour durch sechs Stationen mit verschiedenen Berufsbereichen:
Tourismus und Lebensmittel
Handel und Büro
Medien und Informationstechnologie
Gesundheit, Schönheit und Mode
Metalltechnik, Elektrotechnik, Elektronik
Bauen und Wohnen
 An jeder Station gab es Spiele, Informationen und einzelne Tätigkeiten konnten selbst ausprobiert werden. Sogar ein  schnelles und gesundes Essen wurde von jeder Gruppe zubereitet und es scheint allen geschmeckt zu haben.
 

 

Tag der offenen Tür im Aqua Dome

Wie jedes Jahr im Frühling nutzten wir auch heuer wieder mit den 4. Klassen am 5.4. 2017 den Tag der offenen Tür im AQUA DOME Längenfeld.
Zu Beginn erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Überblick über den Betrieb und welche Chancen eine Ausbildung im Hotel- und Gastronomiefach bietet.
Außerdem gab es konkrete Informationen zu einzelnen Lehrberufen und einen Einblick in den vielfältigen Alltag des Hotel- und Thermenbetriebes.

 

Auch Günther Schwazer, Direktor der Berufsschule für Tourismus und Handel in Landeck war anwesend und stellte diese Schule vor.
Anschließend gab es für die Schüler einen Blick hinter die Kulissen in Form einer Hausführung.

 

In Kleingruppen besuchten sie verschiedene Abteilungen angefangen von Küche, Service, Rezeption bis hin zu Fitnesscenter und Beautyabteilung. Für nähere Informationen und Fragen standen ihnen dabei Lehrlinge zur Seite, die gerade ihre Ausbildung absolvieren und wissen, welche Themen die Altersgenossen interessieren.
Zum Abschluss gab es für alle Schüler eine kleine Jause und diejenigen, die bei der Führung gut aufgepasst hatten, hatten die Chance durch die richtige Beantwortung einiger Fragen Tageskarten für die Therme zu gewinnen. Die 4b Klasse hatte hier die Nase vorn.

 

Betriebsbesichtigung Kurhotel Umhausen

 

Am Mi 29.3.2017 besichtigten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen das Kurhotel in Umhausen.
Am Beginn stand eine PowerPoint Präsentation mit allen wichtigen Fakten und Jobmöglichkeiten. Anschließend gab es eine Führung durch das Hotel, wobei den Schülern  Zimmer, Restaurant, Therapieräume, Küche, Lager, Waschküche und der Aufenthaltsraum der Mitarbeiter gezeigt wurde.
Zum Abschluss gab es für alle ein Getränk und noch ausstehende Fragen wurden von einer Mitarbeiterin beantwortet.

Wir möchten und noch einmal herzlich bei Frau Bärbel Frey, Geschäftsführerin des Aqua Domes, und allen, die für den perfekten und toll organisierten Ablauf der Betriebsbesichtigung zuständig waren, bedanken.

 

Betriebsbesichtigung Auto Kapferer Umhausen

 

Am Di 28.3.2017 besichtigten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen das Autohaus Kapferer in Umhausen. Nachdem sie sich im Vorfeld im BO Unterricht am PC einige Informationen über diesen Betrieb eingeholt hatten, war bereits ein wenig Vorwissen vorhanden. Trotzdem waren einige von ihnen über die Größe des Betriebs  und die Anzahl der Mitarbeiter erstaunt.
Vielen Dank an Dominic und Benedikt Kapferer, dass wir auch heuer wieder einen Einblick in diesen Betrieb bekommen haben.

 

Tag der Lehre 2017

 

Am 9. Februar 2017 besuchten die 3. und 4. Klassen am Nachmittag den Tag der Lehre.

Zuvor war diese Veranstaltung in der BO Stunde vorbereitet worden. Die Schüler mussten sich am PC zu einem der Lehrberufe Informationen einholen und Fragen beantworten.

In der Messehalle hatten sie dann die Aufgabe, sich an einem Stand genauer über den von ihnen gewählten Beruf zu informieren.

 

Betriebsbesichtigung Grissemann Zams

Am 7.2.2019 besuchten die 3.  Klassen das Einkaufszentrum Grissemann in Zams.

Bei einer 2,5 stündigen Betriebsführung erfuhren sie viel Interessantes über das Unternehmen.

 

Die Schüler wurden von Lehrlingen durch alle Abteilungen geführt, durften in der Lebensmittelabteilung Kostproben zu sich nehmen, selbst eine Kassa bedienen, in der riesigen Lagerhalle Einkaufswägen mit bestellten Waren für den Großhandel beladen, bei Hagebau Material testen, sich in der Modeabteilung stylisch beraten lassen und vieles mehr.

Im Einkaufszentrum „Der Grissemann“ am Ortsrand von Zams  werden auf einer Verkaufsfläche von 15.000 m² über 110.000 Produkte präsentiert. Zudem hat sich auch die Zustellung von Lebensmitteln und Non-Food Produkten für die Gastronomie und Hotellerie entwickelt und stetig vergrößert. Unter der Marke „Eurogast Grissemann“ werden über 2.000 Gastronomie-Kunden von Vorarlberg bis Nordtirol beliefert.
Dieser Betrieb ist einer der größten Arbeitgeber sowie Lehrlingsausbilder in der Region mit über 350 Arbeitsplätzen und 25 Lehrlingen.

Diese Betriebsführung ist für jede Schulklasse weiterzuempfehlen. Es war alles bestens organisiert und man hat einen guten Einblick in diesen großen Betrieb bekommen.

 

Die 4b im AMS Imst
Am 23.01.2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4b Klasse das AMS in Imst und machten sich selbst ein Bild, welche Hilfen und Möglichkeiten das AMS den Jugendlichen bietet.

Besonders das Gewinnspiel 1-2-3 kam bei den Schülern gut an, zumal man einen USB Stick gewinnen konnte.

Die 4a wird das AMS zu einem späteren Zeitpunkt besuchen.

Am 26. und 27.01. kommt Frau Zumtobel vom AMS zu uns an die Schule und wird mit einigen Schülern, die sich dafür angemeldet haben,einen Interessenstest machen und sie anschließender beraten.

Außerdem gibt es für die Schüler der 9. Schulstufe an diesen Tagen eine eigene Beratungsstunde.

 

Die 4. Klassen in der Polytechnischen Schule

Am Dienstag 24.1.2017 fand für die 4. Klassen ein Tag der offenen Tür an der Polytechnischen Schule in Längenfeld statt.

Nach einer kurzen Einführung teilten sich die Schüler in Kleingruppen auf und konnten sich selbst einen Eindruck vom Unterricht in den einzelnen Fachbereichen machen und aktiv mitarbeiten.
Wie man auf den Bildern sieht, hat es Spaß gemacht und vielleicht dem einen oder anderen weitergeholfen, der sich noch nicht ganz sicher bei der nun bald anstehenden Schulwahl ist.

Vielen Dank an die Lehrer und Schüler der Polytechnischen Schule Längenfeld für diesen informativen Vormittag!

 

Schulvorstellungsnachmittag für die 4. Klassen

Am 21.11.2016 fand für die Schülerinnen und Schüler und für interessierte Eltern eine weitere Informationsveranstaltung zum Thema "Schulen stellen sich vor" statt.

Die teilnehmenden Schulen waren :
HTL Anichstraße
HRL Fulpmes
Tourismusschule Zell am Ziller
BAfEP

Mainhardinum Stams

 

 AMS für die 3. Klassen

Bevor Frau Zumtobel vom AMS zu uns an die Schule kommt, bereiten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen darauf vor, indem sie sich die Seite "Arbeitszimmer" genau anschauen und Arbeitsaufträge dazu erledigen.

Am 14.11. und am 16.11. fand für beide 3. Klassen der AMS Workshop mit Frau Zumtobel an der Schule statt.

Nach einer kurzen Einführung und einem Überblick über die schulischen Möglichkeiten nach der NMS mussten die Schülerinnen und Schüler verschiedenen Aufgaben erledigen und hatten die Möglichkeit, einen USB Stick zu gewinnen.

 

Schulvorstellungsabend für die 4. Klassen

Am 8.11.2016 fand für die Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen und deren Eltern ein Informationsabend zum Thema "14 Jahre - was nun? Schulen stellen sich vor" statt.

Die teilnehmende Schulen waren:

HTL Imst

HAK/HASH Imst
BORG Telfs und Technisches Gymnasium
HLW Landeck

LLA Imst

Polytechnische Schule Längenfeld

 

Wir hoffen, unseren Schülern durch diese Informationsveranstaltung die Entscheidung für die richtige Schule ein wenig erleichtert zu haben.

 

Die 4. Klassen auf der BeST

Am 19.10.2016 besuchten die beiden 4. Klassen die BeSt in Innsbruck und holten sich Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten und Berufen.
Damit die Schüler nicht "planlos" durchs Messegelände stürmen, hatten sie im Vorfeld im BO Unterricht Arbeitsaufträge bekommen und konnten sich so bestens informieren.

Die BeSt 2016

Am Mittwoch dem 19. Oktober fuhren Frau Markt, Frau Wammes und Herr Klotz mit den vierten Klassen um ca. 11:00 Uhr nach Innsbruck in die Messehalle, um dort für ca. drei Stunden die BeSt zu besuchen.

Nach der einstündigen Fahrt nach Innsbruck und einer kurzen Einweisung von den Lehrern wurden wir in die Messehalle entlassen. Dort haben einige Universitäten, höhere Schulen und  Großbetriebe an Informationsständen über Ausbildungsmöglichkeiten informiert. Außerdem bekamen wir zwei Aufgaben: einmal im Keller am entsprechenden Stand mit dem Rollstuhl zu fahren, und wir sollten am Stand der LLA unseren eigenen Schlüsselanhänger machen.

Um 14:30 waren bis auf vier Ausnahmen alle wieder am Infostand.

Anschließend konnten wir noch für 20 Mintuten bei den Stationen bleiben, denn um 14:50 sollten wieder alle am Ausgangsort sein, damit wir um 15:00 Uhr mit unserem Privatbus nach Hause fahren konnten.

Es war ein sehr spannender Tag, der hoffentlich einige von uns näher an ihren Traumberuf gebracht hat, Danke an Frau Markt, Frau Wammes, und Herrn Klotz, dass sie mit uns diese Exkursion gemacht haben.( Lea Kapferer 4b)

 

 Betriebsbesichtigung Bergbahnen Sölden

Wir, die vierten Klassen der NMS, hatten, am 12. Oktober 2016, eine Betriebsbesichtigung der Bergbahnen Sölden.
Zuerst wurden wir in einen Seminarraum geführt, wo wir eine Präsentation und anschließend einen Film mit Fakten über die drei Unternehmen (Ötztaler Gletscherbahn GmbH & Co KG, Skiliftgesellschaft Sölden Hochsölden GesmbH und Schilifte Gampe Ötztaler Gletscherbahn KG) zu sehen bekamen.
Danach hatten wir eine Führung durch das Bürogebäude und wurden anschließend in drei Gruppen eingeteilt und dann mit Kleinbussen zu den jeweiligen Stationen gebracht.

Meine Gruppe startete am Giggijoch, wo wir den dortigen Betriebsleiter Lukas Reinstadler kennenlernten, der uns die neue Pistenbully Garage, sowie die von Grund auf erneuerte Giggijochbahn zeigte. Die neue Bahn hat einen Antrieb von 2000PS und ein Stahlseil, das ca. 15 kg/m wiegt. Von diesem neuen Gebäude aus führt unterirdisch ein Tunnel zum nebenstehenden Restaurant. Hier werden dann im Winter Frachten mit einem elektrischen Zug von der Bahn zum Restaurant geliefert.

Dann ging es weiter zum Rettenbachgletscher. Wieder trafen wir den dortigen Betriebsleiter Markus Arnold, welcher uns erklärte, dass auf der Schwarze Schneid Bahn in Spitzenzeiten bis zu 10 000 Menschen pro Tag transportiert werden können. In der Mittelstation wurde uns die Steuerung näher erklärt. Anschließend ging es mit dem Lift hinauf bis zur  Bergstation, wo es sehr windig und kalt war. Aber die Aussicht war fantastisch.

Mit den Kleinbussen ging es dann weiter zum Tiefenbachgletscher. Von dort fuhren wir mit einem Pistenbully zum großen Speichersee, wo sich das Wasser, das im Winter für die Schneekanonen gebraucht wird, befindet.

Danach war Mittagspause und wir bekamen ein Wiener Schnitzel mit Pommes und einem Getränk im Gletscherrestaurant.

Nach dem Essen ging es zur Gaislachkogl-Mittelstation. Der hiesige Betriebsleiter Michael Holzknecht erklärte uns, wie alles im Lifthaus funktioniert. Wir durften sogar über eine Leiter auf das Maschinendach der Seilbahn steigen.
Im ganzen Söldener Schigebiet gibt es insgesamt 25 Pistenbully, 45 Fahrzeuge und noch ein paar andere Großfahrzeuge.

 

Alles in allem war es ein sehr cooler Tag mit vielen interessanten Einblicken hinter die Kulissen eines Skiimperiums.
Wir möchten uns ganz herzlich bei den Bergbahnen Sölden für diese tolle Betriebsführung bedanken.
(Lukas Regensburger, Schüler der 4b)

 

Nachbereitung der Berufspraktischen Tage 2016 

In der Woche nach den Berufspraktischen Tagen erstellen die Schüler dann im BO Unterricht anhand ihrer Aufzeichnungen, die sie während des Schnupperns gemacht haben, am PC ein Arbeitstagebuch, das im Hausgang aufgehängt wird. Ebenso werden alle Fotos, die wir Lehrer bei unseren Besuchen gemacht haben, auf ein Plakat geklebt und beschriftet-

Außerdem müssen alle Schüler ein Dankschreiben an ihren Betrieb am PC verfassen und ausdrucken.

Diese Briefe werden anschließend an die Betriebe geschickt.

 

Berufspraktische Tage

Die Berufspraktischen Tage fanden heuer vom 4.-7. Oktober 2016 statt.

40 Schüler schnupperten in 37 Betrieben.

 

Wir möchten uns bei folgenden Firmen ganz herzlich für die gute Betreuung der Schnupperlehrlinge bedanken:

*Malerei Pixner * Ötztal.at * Elektro Optimal * Landmaschinen Schöpf und Gritsch * Uhren und Schmuck Schiller * Auto Kapferer & Öle *Auto Markus * Tischlerei Klotz * Maxpoint * Autohaus Kapferer * Baufirma Auer * Hotel Falknerhof * Kindergarten Niederthai * KFZ Maurer * Raika Vorderes Ötztal * Friseur Klemens * Cafe Heiner * Posthotel Kassl * Baufirma Auer Toni * FA. Recca * Tierklinik St. Lukas * Maurer Wallnöfer * Werbeagentur Villa Marianna * DM + Elektro Holznecht Norbert * Uni Innsbruck * Malerei Ganglberger * Kurhotel Umhausen * Physio Radl * Thurner Bau Imst * Falkner &Riml * Ötztalbäck * Sporthütte Fiegl * Hotel Regina * Hotel "Die Berge" * Gasthof Grünberg *BBS

 

 

Vorbereitung der Berufspraktischen Tage

Bevor die Schnuppertage beginnen, müssen sich die Schüler noch die nötigen Informationen zu ihrem Betrieb einholen, indem sie ein Arbeitsblatt dazu ausfüllen.

Dies erfolgt einerseits mit Hilfe der Homepage des Betriebs, andererseits, indem sie ihre persönlichen Erwartungen und ihr Wissen rund um ihren Schnupperberuf aufschreiben.

 

Schul- und Betriebsbesichtigung Thöni und Höpperger

Berufsorientierung in der 4. Klasse findet nicht nur im Klassenzimmer statt, sondern die Schülerinnen und Schüler sollen die Arbeitswelt real bzw. Schulen hautnah erleben.

Daher stand am 21.9.2016 für die 4a/b eine Exkursion nach Telfs auf dem Programm.

Zuerst wurde die Thöni Akademie (Technisches Gymnasium Telfs) besichtigt. Der Rundgang durch die Schule und die Lehrwerkstätten brachte viele neue Eindrücke.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter zur FA. Höpperger und die Schüler bekamen einen interessanten Einblick in die Müllverwertung.

Auch wenn die Geruchsbelästigung etwas unangenehm war, war es für alle eine aufschlussreiche Führung.

Wir möchten uns bei der FA. Thöni, der Thöni Akademie und der FA. Höpperger ganz herzlich für die Führung und Verpflegung bedanken.

 

 

Bewerbungsworkshop der 4. Klassen

Am 12.9.2016 fand für die 4.Klassen ein Bewerbungsworkshop mit Vertretern der Wirtschaftskammer und dem Hotel Central Sölden statt.

Während eine Gruppe von den WKO Mitarbeitern auf die Bewerbung vorbereitet wurde und anschließend Bewerbungsgespräche führte, gab es für die andere Gruppe einen Stationsbetrieb rund um das Thema "Berufe".

Dann wurde gewechselt.
Auch diesmal wurden die
Vorstellungsgespräche  genau beobachtet und anschließend besprochen. Wer genau aufgepasst hat, kann sicher eine Menge wertvoller Tipps für die bevorstehenden Schnuppertage mitnehmen.

 

Schuljahr 2015/16

Nationalbankworkshop für die 3. und 4. Klassen

 

Am 27.6.2016 gab es zum Thema "Geld" von der 1.-5. Stunde einen interessanten Workshop, den Mitarbeiter der Österreichischen Nationalbank durchführten. In einem  Stationenbetrieb gab es viele lehrreiche Informationen .

 

Betriebe und Arbeitsplätze in Umhausen

 

Im Zuge der Erlebniswoche lernten die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen am 22.6.2016 verschiedene Berufe/Arbeitsplätze in Umhausen kennen.

Es war interessant zu erfahren, wie der Arbeitstag in einem Landwirtschaftlichen Betrieb aussieht, wie aus Schafwolle verschiedene Produkte entstehen, woher unser Trinkwasser kommt und was so alles damit passiert, bis es bei uns daheim aus dem Wasserhahn kommt und welche Aufgaben Gemeindearbeiter diesbezüglich erledigen müssen.

 

Einschulung berufsreise.at

Am Dienstag, 3.5.2016 fand für die 3. Klassen die Einschulung und Registrierung für berufsreise.at, ein Portal rund um die Berufsorientierung statt.

Nach der Registrierung konnten sich die Schülerinnen selbst einen Guide und eine "Welt" aussuchen. Und somit kann nun die spannenden Berufsreise daheim oder im Bo Unterricht beginnen.

 

Betriebsbesichtigung TT, Live Radio und Tirol TV

Am 12.4.2016 machte das Redaktionsteam der Schülerzeitung einen interessanten Ausflug in die Medienwelt und blickte hinter die Kulissen der Tiroler Tageszeitung, bekam bei Life Radio einen Einblick, wie es bei einem Radiosender zugeht und lernte die Redaktion von Tirol TV bei einem spannenden Workshop kennen.

Dieser Tag in Innsbruck war nicht nur sehr lehrreich sondern hat auch allen Spaß gemacht.

Vielleicht hat ja sogar jemand seinen Traumjob gefunden!

 

Berufssafari der 3. Klasse

Am 5.4.2016 fand für die 3. Klassen die Berufssafari im WIFI in Innsbruck statt.

In 3 Gruppen erkundeten die Schülerinnen und Schüler mit Guides 6 verschiedene Stationen und lernten auf spielerische Art und Weise verschiedene Berufsgruppen kennen.

 

Tag der offenen Tür im Aqua Dome

Am 17.03.2016 fand für alle Schüler der 4. Klassen der NMS Ötz, Umhausen, Längenfeld und für Schüler der Polytechnischen Schule Längenfeld ein "Tag der offenen Tür" statt.

Nach einem Vortrag über den Betrieb wurden die Schüler gruppenweise durch das haus geführt und bekamen an verschiedenen Stationen zahlreiche Informationen zu den jeweiligen Berufen.

 

AMS Imst mit den 4. Klassen

Am 7. / 9. / 14. 3. besuchten die 4. Klassen das AMS in Imst,lernten die Räumlichkeiten kennen und holten sich Anregungen für die spätere Berufswahl.

 

Betriebsbesichtigungen der 3. Klassen

Am 1. März 2016 standen für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen Betriebsbesichtigungen auf dem Programm.

Zur Auswahl standen:
Kurzentrum Umhausen

Autohaus Frischmann

Tischlerei Klotz.

 

AK Workshop "Schau aufs Geld"

Am 1. Februar fand für die 4. Klassen ein Workshop zum Thema "Richtiger Umgang mit Geld / Taschengeld/ Jugendkonto /Wie nutze ich mein Handy? / Welche Internetfallen gibt es?" statt.
Es gab viele nützliche Tipps, die sehr hilfreich sein können.

 

"Tag der offenen Tür an der PTS für die 4. Klassen

Am 22.01.2016 fand für 4. Klassen ein Tag der offenen Tür in der Polytechnischen Schule in Längenfeld statt. 49 Schülerinnen und Schüler konnten sich einen Vormittag lang selbst ein Bild vom Unterricht in den einzelnen Fachbereichen machen.

 

AMS Workshop dür die 3. Klassen

Am 12.1. fand für die Schülerinnen der 3b an der Schule ein Workshop mit Frau Sylvia Zumtobel vom AMS Imst statt.

 

Informationsabend "14- Was nun?"

Am 17.11.2015 fand für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen und deren Eltern ein Informationsabend zum Thema "Weiterführende Schulen" statt.

Teilnehmende Schulen waren:

Handelsschule und Handelsakademie Imst

LLA Imst

HTL Imst

BORG und Technisches Gymnasium Telfs

Tourismusschulen Zell am Ziller

Polytechnische Schule Längenfeld

Nach einer Präsentation im Mehrzwecksaal der NMS Umhausen hatten die Schüler und Eltern anschließend die Möglichkeit, sich von den Vertretern der einzelnen Schulen beraten zu lassen

 

 

Die Firma Hogast stellt Berufe im Hotel- und Gastgewerbe vor

Am 9.11.2015 hatten wir die Firma Hogast an der Schule, die den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen Berufe aus der Tourismusbranche vorstellte.

 

Visio 2015

Im Herbst gibt es einen Termin nach dem anderen: Am Di 20.10. fand der Präsentationsabend der Berufspraktischen Tage statt. Die Filmvorführungen waren nicht nur für die Eltern sondern auch für die Schüler sehr spannend.

Und am 22.10. 2015 besuchten die 4. Klassen die VISIO in Innsbruck.

Guides gaben ihnen Einblick in verschiedene Berufswelten. Nach der Führung hatten die SchülerINNEN die Möglichkeit, sich über Schulen und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.

 

Berufspraktische Tage der 4. Klassen

Die Berufspraktischen Tage fanden heuer vom 6.-9. Oktober 2015 statt.

50 Schüler schnupperten in 45 Betrieben.

Es ist uns auch heuer wieder gelungen, alle an ihren Arbeitsplätzen zu besuchen und wir konnten interessante Einblicke in ihren Schnupperalltag gewinnen.
Wir möchten uns bei folgenden Firmen ganz herzlich für die gute Betreuung der Schnupperlehrlinge bedanken:
*Blumen Rosenhammer *Altersheim Ötz *Schuh-Sport Plattner *Hotel Kassl * Edelweiß Apotheke Ötz * Thurner Bau Ötz *Kindergarten Sautens * Thurner Bau Imst * Vujo-Sat Landeck * Kindergarten Ötztal Bahnhof *Lebenshilfe Ötztal Bahnhof *Villa Marianne Werbeagentur * Beautysalon Lydia * Bruder und Schwester in Not Innsbruck * Tirol TV * Lachhof Volders *Klipp Friseur Völs  *Hotel Bergland *Hotel Regina * Kinderkrippe Sölden * Malerei Riml * Ötztal Tourismus Sölden *Sparmarkt Sölden * Ötztal Tourismus Längenfeld * Kindergarten Längenfeld * Altersheim Längenfeld * Hotel Waldklause * Intersport Riml Längenfeld *Aqua Dome * MS Design Huben *Friseur Grüner * Elektro Optimal *Grüner Bau Mieming * Habicherhof * KFZ Maurer * KFZ Kapferer Tumpen * Spenglerei Kammerlander * Auto Frischmann * Tischlerei Klotz * Kunstschmiede Praxmarer * Kurzentrum Umhausen *Physio Radl- Isabella Scheiber *Studio fußGesund Ursula Scheiber * Auto Kapferer * Baufirma Auer

 

Betriebsbesichtigung FA. Höpperger Telfs

Da Betriebsbesichtigungen außerhalb des Ortes für uns immer mit Fahrtkosten verbunden sind, nutzten wir am Dienstag, 22.09. 2015 das Angebot des VVT zum "Autofreien Tag" gratis mit den Öffis zu fahren und besichtigten die Firma Höpperger in Telfs. Die Schülerinnen bekamen in einer Führung und einer Power-Point-Präsentation  interessante Einblick in die Altelektronikaufbereitung und in die Plastikmüllentsorgung.

In der Abfallsortieranlage Pfaffenhofen werden die in den Haushalten, Gewerbe- und Industriebetrieben oder auf Gemeinde-Recyclinghöfen vorsortierten Leichtverpackungen nochmals auf ihre Verwertbarkeit geprüft, maschinell und händisch sortiert und der wiederverarbeitenden Industrie zugeführt.

Beeindruckend war, zu sehen, was Fließbandarbeit bedeutet und wie viel  von unserem Müll wiederverwertet wird.

 

Bewerbungsworkshop der 4. Klassen

Am Mittwoch, 9.9.2015 fand für die Schülerinnen der 4. Klassen ein WKO Bewerbungsworkshop mit Vertretern vom Autohaus Frischmann, Umhausen und dem Hotel Central, Sölden statt.

Während eine Gruppe von den WKO Mitarbeitern auf die Bewerbung vorbereitet wurde und anschließend Bewerbungsgespräche führte, gab es für die andere Gruppe einen Stationsbetrieb rund um das Thema "Berufe".

Dann wurde gewechselt.

Wie man auf den Bildern sieht, hat es Spaß gemacht.

Die Vorstellungsgespräche wurden genau beobachtet und anschließend besprochen. Wer genau aufgepasst hat, kann sicher eine Menge wertvoller Tipps für die bevorstehenden Schnuppertage mitnehmen. Vielleicht muss sich der eine oder andere ja noch um eine Schnupperstelle bewerben - das "Know how " dazu hat er jetzt auf alle Fälle. :-)

 

 

 

Schuljahr 2014/15

Workshop „Holz“

 

Am 18.5.2015 fand für Schüler der 3. und 4. Klasse, die Interesse an Berufen, die mit Holz zu tun haben, ein Informationsnachmittag statt.

Herr Kolbisch von proHolz erzählte viel Wissenswertes rund um diesen Werkstoff.

Hättest du gewusst, dass sich Holz auch in vielen Lebensmitteln befindet? Zellulose wir in den Orangensaft eingearbeitet, damit er eine gleichmäßige Konsistenz erhält, Vanillin aus dem Holz wird verwendet, um echte Vanille zu ersetzen.

Auch in Zahnpasta wir Holz eingearbeitet, damit diese dickflüssig wird.

Holzfaser werden in Kleidungsstücken verarbeitet, Holz findet Verwendung als Baumaterial, in Sportgeräten, Musikinstrumenten, Möbeln, Böden und, und, und…

Dann stellte Herr Kolbisch verschiedene Holzprodukte wie Sperrholz, Spanplatten, Karton und Papier vor und erklärte ihre Verarbeitungsweise.

Anschließend ging er auf die Lehrberufe ein und gab Informationen darüber, wo sich die einzelnen Berufsschulen  bzw. Höhere Schulen , die sich mit Holz und dessen Verabeitung beschäftigen, befinden.

Nähere Informationen findest du unter www.genialeholzjobs.at

 

Betriebsbesichtigung Aqua Dome


Am 12.5.2015 besichtigten die 4. Klasse den Aqua Dome in Längenfeld.

Auch wenn die Schülerinnen und Schüler vorher im Internet schon einiges recherchiert hatten, gab es bei einer Führung durch die Therme und den Hotelbereich noch viel Wissenswertes zu erfahren.
Zum Abschluss gab es ein Gewinnspiel, bei dem Fragen zum Aqua Dome beantwortet werden mussten. Zu gewinnen gab es Tageskarten für die Therme.

                                               Schu Wi Du
                                      Schule - Wirtschaft - Du

 

Mit Hilfe des Umhauser Wirtschaftsobmanns Thomas Auer, der den Kontakt zu den Betrieben herstellte, fand am 11.5.2015 für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen ein Wirtschaftsnachmittag statt.

Die teilnehmenden Firmen (Bauunternehmen Auer, Tischlerei Klotz, Autohaus Kapferer und Kunstschlosserei Praxmarer) stellten ihre Betriebe vor, besprachen die Berufe  und zeigten den Schülern Materialien und fertige Werkstücke.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken.

 

Die 3. Klassen auf Berufssafari in Innsbruck

Am 5.5.2015 verbrachten die dritten Klassen einen interessanten Vormittag im WIFI Innsbruck und konnten an 6 verschiedenen Stationen Berufsbereiche ausprobieren und einen Interessenstest machen.

Die 4. Klassen im AMS Imst

Am 20. 4./ 21.4. besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4a/4b das AMS in Imst.

Nach einer kurzen Einführung  konnten sich die Schülerinnen selbständig Informationen zu ihrem Wunschberuf einholen und einen Interessenstest machen.

                  Die Schüler der 3. Klassen besichtigen einheimische Betriebe

Am Montag, 23.3.2015 besichtigten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen das Autohaus Kapferer und die Tischlerei Klotz
und am 24.4.2015 das Kurhotel Umhausen.
Wir möchten uns bei den Betrieben ganz herzlich für die interessanten Führungen bedanken!

 

 

Bewerbungsworkshop der 4. Klassen

Am Dienstag, dem 10.3.2015 hatte die 4a Klasse einen 3-stündigen Bewerbungsworkshop. Es besuchten uns zwei Vertreter vom Wifi Innsbruck, außerdem auch Kapferer Dominik (Autohaus Kapferer) und Riml Christian (Falkner&Riml). Zuerst machten wir eine Stoffsammlung an der Tafel und besprachen die DO’s und DONT’s bei einem Bewerbungsgespräch.

Anschließend teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Eine Gruppe führte Bewerbunggespräche mit Kapferer Dominik und die andere Gruppe mit Christian Riml. Dann wurde gewechselt. Nach den Gesprächen besprachen wir die Bewerbungsgespräche und was man verbessern könnte. Wir konnten viele Fragen an die Bewerbungsprofis stellen, die sie uns ausführlich beantwortet haben.
Am 17.3.15 hat dann die 4b diesen Workshop.

Ein herzliches Dankeschön an Markus Abarth und seiner Kollegin vom Wifi und an die Firmenchefs von Falkner&Riml und Auto Kapferer, dass sie sich die Zeit genommen haben und uns ihre Erfahrungen und Kenntnisse über die richtige Bewerbungen vermittelt haben.
Der Workshop war für uns sehr informativ und hilfreich. (Ella Marberger 4a)

 

AK Workshop "Schau aufs Geld"

Dieser Workshop fand am 6.3. für die 4, Klassen statt. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren dabei Vvel Interessantes über Kostenfallen beim Handy, Mehrwertnummern, was man bei der Verwendung der Bankomatkarte  beachten soll und vieles mehr.

AMS Workshop der 3. Klassen

3. und 4.3.2015 in der NMS Umhausen

Schnuppern in der HAS/HAK Imst
Am Mittwoch, 4.2.2015 nutzen 7 Schüler einen Schnuppertag an ihrer Wunschschule und nahmen einen Vormittag lang am Unterricht in der HAS/HAK teil.

Tag der offenen Tür am Poly Längenfeld
Am Dienstag, 13.1.2015 besuchten die beiden 4. Klassen die Polytechnische Schule in Längenfeld und konnten sich selbst ein Bild machen, wie der Schulalltag dort aussieht.

 

14 Jahre – was nun? - Schulen stellen sich vor

 

Am 19.11.2014 fand an der NMS ein Informationsabend über weiterführende Schulen statt.

 

Folgende Schulen präsentierten sich in Form eines Kurzvortrags:
LLA Imst

HTL Imst

HAK/HAS Imst

BORG Telfs

HLW Landeck

Polytechnische Schule Längenfeld

 

Anschließend hatten Schüler und Eltern die Möglichkeit, sich gezielt Informationen zu den einzelnen Schulen zu holen.

 

 

BeST 2014
Am Donnerstag, 23.10.2014 besuchten die 4. Klassen die BeST in Innsbruck.
Wie man sieht, hat es Spaß gemacht:

 Fotos zur BeST findet ihr in der Onlineschülerzeitung unter "News".

 

Berufspraktische Tage der 4. Klassen

Die Berufspraktischen Tage fanden heuer vom  7. - 10. Oktober 2014 statt.

38 Schüler/innen schnupperten in 36 verschiedenen Betrieben.
Auch heuer ist es uns wieder gelungen, alle Schüler/innen an ihren Arbeitsplätzen aufzusuchen und wir haben interessante Einblicke in ihren Schnupperalltag bekommen:

Wir möchten uns bei folgenden Betrieben ganz herzlich für die gute Betreuung der Schnupperlehrlinge bedanken:

*Werbeagentur West *Mediamarkt *Lagerhaus *Imster Autohaus *MS Design *Zeppelin CAT *Franz Thurner Bau *Trockenbau Kranewitter *Thöni *Maurer Wallnöfer *Kindergarten Sautens *Studio 11 *Swoboda *Parth Mode   *Blumen Rosenhammer *Zimmerei Pohl Rosic *TVB Umhausen *Architekturbüro Auer *Kosmetik Scheiber  *M-Preis *Dorfschmied Niederthai * H&K Elektrik *Kurzentrum Umhausen * Zimmerei Auer Umhausen *Kaminbau Schöpf     *Landmaschinentechnik Schöpf *TVB Längenfeld * Gasthof Hirschen * Fashion4you *Intersport Riml 

*Zimmerei Auer Toni *Sport4you *Hotel Central * Dr. Leys * Falkner und Riml * BB Obergurgl

Weitere Fotos von den Berufspraktischen Tagen findet ihr in der Onlineschülerzeitung unter "Thema des Monats"

 

Schuljahr 2013/14

Berufsafari

Mittwoch, 21.05.2014

Hier findest du Fotos von der Berufssafari der 3. Klassen:

 

AMS Imst 4b

Montag, 12.05.2014

Berufsinformationstage der Wirtschaftskammer Imst für die beiden 3. Klassen
Mittwoch, 12.03.2014

Bewerbungs- Workshop der Wirtschaftskammer 4a und 4b

Am 05.03.2014 hatten die Schüler und Schülerinnen der beiden 4. Klassen die Möglichkeit, mit Mag. Markus Abart vom  Berufs- und Bildungsconsulting der WKO reale Bewerbungssituationen durchzuspielen. Auch der Juniorchef vom Autohaus Kapferer gab ihnen  wertvolle Tipps, worauf eine Firma bei der Bewerbung Wert legt.

AMS

Hier findest du Fotos vom AMS Workshop der 3a (Montag, 20.01.2014)

Am 8.11. 2013 besuchten die 4. Klassen die VISIO in Innsbruck.

Mit Guides erkundeten sie verschiedene Berufswelten. Nach der Führung hatten die SchülerINNEN die Möglichkeit, sich Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten einzuholen.

Visio 2013

Elternabend "14 Jahre - was nun?" 

Dienstag, 10.12.2013

Folgende Schulen haben sich heuer bei diesem Eltetrnabend vorgestellt:

HTL und Fachschule für Bautechnik und Innenausbau Imst

Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Imst
BHAK/BHAS Imst
Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Zams
Polytechnische Schule Ötztal

 

 

 

Poly Längenfeld
Dienstag, 14.01.2014

Die 4. Klassen besuchten die Polytechnische Schule in Längenfeld und konnten sich an diesem Vormittag ein Bild von dieser Schule machen.

"Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen ...

aber ein paar Wegweiser können nicht schaden."

(Pearl S. Buck)